Link verschicken   Drucken
 

Elterninfos

Wichtige Infos zur erneuten eingeschränkten Kitabetreuung nach dem Lockdown zum 13.07.2020

 

Liebe Eltern, 

Das Ministerium gibt an, dass Kinder mit Erkältungssymptomen, unerheblich wie ausgeprägt diese sind, die Kita nicht besuchen dürfen.

 

Wie gehen wir mit dieser Regelung um?

 

In den Kitas der des Caritasverbandes betreuen wir die Kinder mit leichten Erkältungssymptomen weiter. Gerade bei den momentanen wechselhaften Wetterbedingungen kommen wie erwartet die ersten Kinder mit Schnupfensyptomen in die Kita. Nach Rücksprache mit der Corona Hotline und der Arztpraxis Hüttermann (Ahlen) kommen wir hier zu folgender Übergangsregelung und hoffen, dass das Ministerium hier eine Entschärfung einbauen wird, um unsere Entscheidung rechtlich abzusichern. 

 

Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Kinder die Corona Infektion relativ Symptom frei durchmachen, können wir ohnehin nicht ausschließen, dass sich Kinder und auch Mitarbeiter in einer Kita infizieren.

 

Wichtig ist, dass Kinder mit weiteren Symptomen, wie Halsschmerzen, Fieber, Durchfallerkrankungen, oder stärkeren, ggf. kombinierten Symptomen zuhause bleiben und möglichst getestet werden. Laut Corona Hotline sind Testungen möglich und für die Eltern auch kostenfrei.

 

Weiter sollten möglichst alle Eltern die Corona App installieren und bei einem Alarm den Corona Test machen und erst einmal so lange zuhause bleiben, bis ein negatives Ergebnis vorliegt.

 

Bericht WA vom 13.07.2020

Mustervordruck Kind wieder gesund

 

Brief des Ministers zum Wiedereinstieg

Brief aus dem Ministerium zu 3 Wochen Betreuung. mit Einschränkung

 

 

Hier noch einmal meine Telefonnummer für Fragen und auch Anmeldungen  0163-6412011

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ludger Althoff 

 

 

 

 

Telefonliste für Hotline bei verschiedenen Problemlagen als Liste

 

 

  1. In Zusammenarbeit mit freien Trägern hat die Stadt Ahlen die Hotline für Eltern und Kinder aufgebaut, die ab morgen (Mittwoch, 01.04.2020) unter der Nummer 02382-7099410 erreicht werden kann. Die Hotline soll von den professionellen Kräften aus der Erziehungsberatung und der sozialpädagogischen Familienhilfe besetzt werden. Es geht um Zuhören und Vermittlung von Ideen für die Gestaltung der Familienzeit, Umgang mit Spannungen in der Häuslichkeit, Vermittlung von weitergehenden Hilfehotlines und auch Telefonberatung, die sich über einige Tage hinziehen kann. Das heißt, v.a. Eltern finden hier nicht nur ein offenes Ohr für Gespräche, sondern auch konkrete Hilfen und Tipps für Spielmöglichkeiten, Hausaufgaben und vieles mehr. Die Hotline ist (bis auf Weiteres) täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr besetzt (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag).

 

  1. Eine weitere Hotline ist speziell für Jugendliche eingerichtet worden. Unter der Nummer 0163-7428182 stehen ihnen die Sozialpädagogen und SozialarbeiterInnen der städtischen Jugendzentren für Gespräche, aber auch für Tipps zur Freizeitgestaltung oder andere Themen zur Verfügung. Die Hotline für Jugendliche ist täglich von 16.00 bis 22.00 Uhr besetzt (ausgenommen sind ebenfalls Karfreitag bis Ostermontag).

 

 

 

Folgende wichtige Termine stehen an:

 

Der Elternrat hat getagt!

Folgende Schließungszeiten wurden beschlossen:

Allerheiligen:    

01.11.2019

Weihnachten:          

24.12.2019-01.01.2020

Rosenmontag:         
 

24.02.2020

Ostern/Putzwoche:      

10.04.2020-17.04.2020

Christi-Himmelfahrt:       

22.05.2020 (Bedarfsgruppe)

Fronleichnam:       

12.06.2020 (Bedarfsgruppe)

Übernachtungsfest Schulkinder:  

05.06.2020 (ÄNDERUNG BEACHTEN!!!)

Sommerferien:    

20.07.2020-10.08.2020

(erster Kita-Tag Dienstag, 11.08.2020)